aktuell

KirchenuhrVerunsicherung und öffnung

Gegenläufige Bewegungen in der Kirche

Einerseits öffnet der Papst die Türen der Kirche zur Welt - beispielhaft in seinem ersten grossen Rundschreiben "Evangelii gaudium" oder die weltweite Umfrage zu Familie und Sexualität (Umfrage der Schweizer Bischöfe). Andererseits stösst das Wort des Bischofs von Chur zum Menschenrechtstag viele vor den Kopf.

In einem Radio-Interview der Sendung Blickpunkt Religion vom Sonntag, 15. Dezember 2013 verweist Thomas Wallimann-Sasaki, Leiter des Sozialinstituts, auf einige Zusmmenhänge.

Link zur Radiosendung auf srf 2.